Ancalim-Feanaro - Unionsrepublik Ancalim-Feanaro (UAF)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ancalim-Feanaro

 
Ancalim-Feanaro (die ancalischen Inseln) befindet sich hauptsächlich in der südlichen Hemisphäre von Ultos; die nächste größere Landmasse ist Murabien im Nordwesten vom Feanaro. Die Inselgruppe besteht aus zehn Hauptinseln sowie mehr als 400 kleineren Inseln. Die Hauptinseln Feanaro und Eldalote werden durch die an der schmalsten Stelle 23 km breite Angaratostrasse voneinander getrennt.

Weder geographisch noch kulturell lässt sich Ancalim-Feanaro eindeutig einem bestimmten Kontinent zuordnen: Das Land liegt teils auf der murabischen, teils auf der svalesischen Platte. 

Ancalim-Feanaro ist eine Unionsrepublik mit konkordanz-demokratischer Verfassung. 

Für einen Industriestaat eher ungewöhnlich sind die Hauptwirtschaftszweige Land- und Forstwirtschaft, Nahrungsmittelindustrie (hauptsächlich Molkereiprodukte) sowie Tourismus. Die ancalischen Inseln werden vielfach als „grüne Inseln“ bezeichnet, was teilweise der dünnen Besiedlung geschuldet ist. Diese und die relative Unberührtheit der Natur sowie die äußerst vielfältige und einzigartige Vegetation sind auch durch die relativ isolierte Lage der Inseln bedingt.

Zu Ancalim Feanaro gehören auch die sogenannten "Fernen Stätten": Forn-Vespera im Westen des karpatischen Archipel und Forn-Karpat im Karpatenbogen.
 
Flagge:
Amtssprache:Pharisch
Hauptstadt:Finrod
Staatsform:Unions-Republik
Regierungssystem:Konkordanz-Demokratie
Staatsoberhaupt:Begam Nodecano Furyatan; Vize-Begam Rithelion Vionar
  
  
Regierungschef:Tur-Anion Maroth Emanesse
Fläche:
Einwohnerzahl:81.334.361

Bevölkerungsdichte:
Währung:Ramil
Gründung:01.01.2516
Unabhängigkeit:
Nationalfeiertag:
Internet-TLD:.af
Kfz-Kennzeichen:AF
Telefonvorwahl:
Zeitzone:
  
  
 
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü